Skip to main content

Vogelhaus am Baum

Viele Vogelfreunde möchten die Vögel draußen zur Winterzeit mit Futter unterstützen damit sie leichter den Winter überstehen können. Aber wie kann ich das Vogelhaus am Baum befestigen? Wie gehe ich dabei am besten vor?

Wie sollte man sein Vogelhaus am Baum befestigen?

Prinzipiell kann man das Vogelhaus überall festmachen oder aufhängen. Sie müssen aber bedenken, dass das Futterhäuschen sicher vor Angriffen von Katzen und Mardern sein muss. Deswegen ist es am sichersten wenn man das Vogeldomizil in einer Höhe von mindestens 3 bis 6 Metern aufhängt oder befestigt.

Wie sollte man sein Vogelhaus am Baum befestigenWelche Befestigungsart die beste ist, richtet sich danach welche Vogelarten bei Ihnen heimisch sind. Davon hängt es ab wie groß das Einflugloch gehalten werden muss wenn Sie das Vogelhaus selber bauen möchten. Blaumeisen sind kleine Vögel bei denen ein Durchmesser von 29 Millimetern für das Eingangsloch ausreichend ist. Kleber und Kohlmeisen sind größer und brauchen daher einen Durchmesser von 33 Millimetern. Wenn mehrere Vogelarten gefüttert werden sollen muss das unbedingt berücksichtigt werden.

Damit die „Vogelwohnung“ befestigt werden kann nehmen Sie einen Gummischlauch, eine Kette und einen stabilen Draht. Man kann zur Not auch aluminisierte Nägel benutzen. Eine Baumschädigung tritt durch diese Nägel nicht ein aber zur Schonung der Umwelt sollte man das Vogelhäuschen eher aufhängen als mit Nägeln festmachen.

Vogelhaus witterungsbedingt platzieren

Des Weiteren darf das Vogelhaus bei Wind nicht schaukeln. Davon sind die geflügelten Freunde nämlich alles andere als begeistert. Außerdem sollte die Futterkrippe nicht der prallen Sonne ausgesetzt sein denn dadurch kann das Haus aufheizen was den Nachwuchs der Vögel gefährden würde. Jetzt weiß man schon etwas mehr über die Frage: „Wie sollte man sein Vogelhaus am Baum befestigen“. Die Vorgehensweise dürfte jetzt schon etwas klarer ausfallen.

Am besten wird das Vogelhaus im halbschattigen Bereich angebracht. Da ist Sonneneinstrahlung vorhanden aber auch nicht zu stark sodass den Vögeln beim Fressen keine Überhitzung droht. Beim Aufstellen der Futterkrippe ist ebenso darauf zu achten, dass es nicht in einer Richtung steht woher der Wind, Sturm oder Regen kommt.

Ein Überhang beim Vogelhaus ist unbedingt notwendig. Es darf nicht nach hinten hängen. So könnte sich eventuelles Regenwasser im Vogelhaus sammeln. Achten Sie darauf, dass ein problemloser Anflug des Vogels zur Futterstelle möglich ist. Reinigen können Sie das Vogelhäuschen besser wenn es für Sie leicht erreichbar ist, also eine entsprechend lange Leiter besitzen. Der beste Zeitpunkt für die Reinigung ist in den Monaten Anfang bis Mitte Februar oder in der zweiten Augusthälfte.

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *